Swiss cuisine trifft Swiss noir

Eine kulinarische Krimireise in die Schweiz mit den Bestsellerautoren Christof Gasser und Silvia Götschi

Wer die Schweizer Kultur und Küche liebt, sollte sich im September einen Termin rot in den Kalender eintragen.


Im charmanten Café Central in der Jülicher Straße geben sich zwei der erfolgreichsten Autoren der Schweiz die Ehre. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen und lernen sie dabei zwei faszinierende Autoren unseres südlichen Nachbarlandes kennen. Begeben Sie sich auf eine kulinarische Krimireise nach Solothurn und an die Goldküste des Zürichsees. Dort spielen die Romane der Schweizer Krimistars Silvia Götschi und Christof Gasser. Doch wie gelingt es den beiden, in der Alpenrepublik mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der Bestsellerlisten zu erobern?


Hochkarätige Krimiszene im Heimatland von Glauser und Dürrenmatt

Wenn wir an die Schweiz denken, sind es oft die Berge, die eindrucksvollen Landschaften, die uns als Erstes in den Sinn kommen und ein romantisch verklärtes Bild des Landes entstehen lassen. Doch natürlich hat auch die Schweiz mit handfesten gesellschaftlichen Problemen, mit Umwälzungen, Verwerfungen und Verbrechen zu tun. Im Heimatland Dürrenmatts und Glausers hat sich gerade in den letzten Jahren eine lebhafte Krimiszene entwickelt, die die Inspiration für ihre Romane vor der eigenen Haustür findet.


»Die Schweiz ist nicht einfach eine Insel der Glückseligkeit. In meinen Romanen versuche ich zu zeigen, dass dieses Land mehr zu »bieten« hat als Heidi-Romantik, Schokolade, Käse und Uhren.« Christof Gasser, Autor

In Gassers neuem Roman »Solothurn streut Asche« führt der Mord an einer Ordensschwester die Protagonisten Kantonspolizist Dominik Dornach und Staatsanwältin Angela Casagrande mitten in eine obskure katholische Gemeinschaft, die Beziehungen zu rechtsextremen Kreisen pflegt. Silvia Götschi thematisiert in »Tod an der Goldküste« die Auswüchse des Immobilienbooms in einer der gefragtesten Lagen des Landes.



Durch den Abend führt die Kölner Moderatorin Angela Spitzig. Das Team des Café Central verwöhnt Sie während der Lesung mit ausgewählten Speisen, die – ebenso wie ein Begrüßungsdrink – im Eintritt enthalten sind.


Mittwoch, 28. Sept. 2022, 19:00

Silvia Götschi – »Tod an der Goldküste« (Emons) Christof Gasser – »Solothurn blickt in den Abgrund« (Emons)

Moderation: Angela Spizig

Café Central Jülicher Straße 1 50674 Köln

47 € (inkl. Speisen und Begrüßungsgetränk) Einlass ab 18.30 Uhr