Freitag

30. Sept. 2022

18:00

Die große »Ladies Crime Night« (ausverkauft)

Drei Autorinnen, drei packende Fälle, dreimal Hochspannung pur!

© (v.l.n.r.) Kerstin Petermann, Ralf Blechschmidt, Maurice Haas / Diogenes

Unser Klassiker gehört zur Crime Cologne wie der Mord zum Krimi: Jahr für Jahr öffnet der Bastei Lübbe Verlag seine Tore und lädt zur großen »Ladies Crime Night«. Mit dabei sind dieses Mal die Autorinnen Romy Fölck, Petra Johann und Seraina Kobler.

Romy Fölck konfrontiert ihre Protagonistin mit einer mysteriösen Botschaft: An einem nebligen Februarmorgen wird zwischen den Dörfern der Geest an einem uralten Galgenbaum eine Leiche gefunden. Am Hals des Toten baumelt ein Schild, das Kriminalkommissarin Frida Paulsen Rätsel aufgibt: »Ich gestehe, im Prozess gegen Cord Johannsen falsch ausgesagt zu haben.«

Petra Johann erzählt die Geschichte des 34-jährigen Erik, der nach einem einschneidenden Ereignis seine Heimat verlässt und in einer bayerischen Kleinstadt eine Buchhandlung übernimmt. Der Neustart scheint zu gelingen. Erik fühlt sich in Neukirchen wohl – bis die Tochter eines seiner neuen Freunde verschwindet. Die Grundschülerin hat in aller Frühe ihr Elternhaus verlassen und ist nicht zurückgekehrt.

Seraina Kobler lädt zu einer spannenden Reise nach Zürich ein: Kurz nachdem Seepolizistin Rosa Zambrano in einer Kinderwunschpraxis am Zürichsee Eizellen einfrieren lässt, wird ihr Arzt tot aufgefunden. Wem stand Dr. Jansen, der nebenbei ein erfolgreicher Biotech-Unternehmer war, im Weg? Erste Spuren führen in eine Villa an der Goldküste und ins Rotlichtmilieu.

Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

Grafik_Dine and Crime.png
05_logo_subway.jpg
05_logo_subway.jpg

Ladies Crime Night

Romy Fölck
»Nebelopfer« (Lübbe)

Petra Johann
»Der Buchhändler« (Rütten & Loening)

Seraina Kobler
»Tiefes, dunkles Blau« (Diogenes)

Moderation: Margarete von Schwarzkopf
Bastei Lübbe Verlag (Foyer)
Schanzenstraße 6–20
51063 Köln

18 €/16 € ermäßigt

Einlass ab 19.30 Uhr,
freie Platzwahl